„Home-Office“ – Wie kann der Arbeitgeber Überraschungen vermeiden?


Ort:

Webinar

Datum:

24. Juni 2020

Uhrzeit:

18:00 - 19:00 Uhr


Christian Schon – Tigges Rechtsanwälte

Christian Schon

Tigges Rechtsanwälte

Biographie

 

Im Zuge der COVID-19-Pandemie und der sich entsprechend verändernden Arbeitswelt hat sich in vielen Unternehmen mittlerweile die Arbeit im „Home-Office“ etabliert.

Nicht selten vereinbaren Arbeitgeber und Arbeitnehmer das (gelegentliche) Arbeiten von zu Hause lediglich durch eine mündliche Vereinbarung.
Hierbei wird jedoch häufig vergessen, dass die Gewährung von „Home-Office“ mit einer Vielzahl von rechtlichen Anforderungen verbunden ist.

Dies gilt insbesondere dann, wenn ein Arbeitgeber seine Arbeitnehmer wieder aus dem „Home-Office“ an ihren jeweiligen Arbeitsplatz im Betrieb des Arbeitgebers zurückholen möchte.

Herr Christian Schon, Tigges Rechtsanwälte wird uns bei einem 60-minütigen Webinar mehr über Rechte und Pflichten auf beiden Seiten berichten.
Nach einer etwa 40-minütigen Präsentation der rechtlichen Vorgaben wird Herr Schon im Anschluss gerne ihre Fragen beantworten.

Dieses Webinar in deutscher Sprache ist kostenlos.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit dem Link zur Teilnahme am Webinar.
Da es sich um ein interaktives Webinar handelt, können wir nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zulassen.
Wir empfehlen Ihnen daher sich schnellstmöglich anzumelden.

Wir freuen uns darauf, Sie am 24. Juni online zu treffen und mit Ihnen über dies höchst aktuelle Thema zu diskutieren.

Zur Anmeldung