Konferenzen

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende: „Wasserstoff als Hoffnungsträger der deutsch-französischen Energiewende?!“ – 31.03.2022

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Am 31. März 2022 fand auf der ehemaligen Zeche Zollverein, in Essen in Kooperation mit NRW.ENERGY4CLIMATE, dem französischen Generalkonsulat in Düsseldorf und dem Club des Affaires en RNW ein französisch-nordrhein-westfälischer Vortragsabend zum Thema Klimaschutz und Energiewende statt:

„Wasserstoff als Hoffnungsträger für die deutsch-französische Energiewende?!“.

Nach der Begrüßung durch Herrn Christian Kromberg, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Essen, und I.E. Frau Anne-Marie Descôtes, französische Botschafterin, hatten wir das große Vergnügen, dem Impulsvortrag von Herrn Sven Rösner, Direktor des Deutsch-Französischen Büros für die Energiewende mit Sitz in Paris, zuzuhören. Die von Herrn Dr. Martin Kessler, Leiter der Politikabteilung der Rheinischen Post, Düsseldorf, geleitete Podiumsdiskussion wurde dank einer Reihe hochkarätiger Teilnehmer mit großem Interesse verfolgt:

  • Herr Gilles Le Van, Vice President Large Industries and Energy Transition, Air Liquide Deutschland GmbH
  • Herr Prof. Dr. Olivier Guillon, Direktor des Instituts für Energie- und Klimaforschung, Forschungszentrum Jülich GmbH.
  • Herr Dr. Stefan Lechtenböhmer, Leiter der Abteilung „Zukünftige Energie- und Industriesysteme“, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Herr Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen hielt schließlich die Abschlussrede dieser Veranstaltung. Der Minister erinnerte an die wachsende Bedeutung der Wasserstoffwirtschaft und die Maßnahmen, die ergriffen wurden, um den Ausbau von Windkraft und Photovoltaik zu fördern.

Der Abend wurde mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen französisch-norddeutschen Interessenerklärung zwischen NRW.Energy4Climate, vertreten durch Herrn Ulf. C. Reichardt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionalgesellschaft NRW.Energy4Climate, und dem Energiecluster Pôlénergie, vertreten durch Herrn Jean Gravellier, Direktor des Energieclusters (Dunkerque).
Der Club des Affaires bedankt sich bei den Rednern, die diese Veranstaltung zu einem außergewöhnlichen Moment des Austauschs gemacht haben, sowie bei den Mitgliedern, die an diesem Abend teilgenommen haben.

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende
v. li. n. re. Herr Dr. Martin Kessler, I.E. Frau Anne-Marie Descôtes, Frau Dr. Oliva Berkely-Christmann, Frau Mireille Schröder, Herr Ulf. C. Reichardt, Herr Gilles Le Van

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Französisch-Nordrhein-Westfälischer Kooperationsabend zu Klimaschutz und Energiewende

Letzte Beiträge
Menü