Suchergebnisse für:

Austausch beim Unternehmentreffen

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW und Renée Gualano-Bocklage, Présidente Club des Affaires en NRW e.V
luden französische Unternehmer zum Mittagessen am 20. Oktober 2017 ein.

17. Düsseldorfer Frankreichfest – La grande fête francaise

Drei Tage in Bleu, Blanc, Rouge sind ein schöner Anlass, um die einzigartigen deutsch-französischen Beziehungen weiter zu pflegen und einen aktiven Beitrag zur Freundschaft beider Länder, der wichtigsten Beziehungsachse Europas, zu leisten. Freuen Sie sich in diesem Sinne vom 7. bis 9. Juli auf „Petit Paris“ im Herzen der Altstadt! Dabei steht Düsseldorf bereits ein Wochenende zuvor beim bekanntesten Radsportereignis der Welt im Zentrum der Öffentlichkeit. Der Brückenschlag zwischen dem Grand Départ der Tour de France und dem Frankreichfest spiegelt die große Frankophilie der Landeshauptstadt wider. Das jährlich wiederkehrende Frankreichfest soll dieses Lebensgefühl nachhaltig stärken und weiter tragen.

Hallo, Herr Vizepräsident!

Mit großer Mehrheit haben die Abgeordneten des neuen NRW-Landtags den Meerbuscher Oliver Keymis Anfang Juni zum Landtagsvizepräsidenten gewählt. Und das, obwohl die Grünen zahlenmäßig die kleinste der fünf Fraktionen stellen.

Von Julia Hagenacker

Grand Paris

Paris vernetzt:

Perspektiven zur Mobilität Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen im Projekt "Grand Paris"

29. Juni 2017 - 13:00 bis 17:15 Uhr - Düsseldorf

Expat-Service-Event

- Sie möchten in Deutschland arbeiten und beantragen eine Aufenthaltserlaubnis?
- Sie sind im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis und haben Fragen dazu?
- Was ist zu beachten, wenn Ihre Familie mit einreist?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen können Sie beim Expat-Service-Event zum Thema
„Arbeiten in Deutschland: Ausländerrechtliche Verfahren fuer international professionals“ erhalten.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 18:30 im „Haus der Universität" (Schadowplatz 14, 40212 Duesseldorf) statt.

Tour de France startet 2017 in Düsseldorf

Tour de France in Klein-Paris: Der Grand Départ des bekanntesten Radrennens der Welt wird vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf stattfinden.

Erfolgsfaktoren für den deutschen Markt

Der Club des Affaires de la Hesse hat die große Freude, Sie in diesem Jahr zur 18. internationalen Tagung der deutsch-französischen Wirtschaftsclubs und zugleich zu seinem 40. Geburtstag einzuladen.

Das Doppelereignis mit dem Thema
“Erfolgsfaktoren für den deutschen Markt”
findet am 22. und 23. Juni 2017 in Frankfurt statt.

Pressemitteilung 01. Juni 2017

Unternehmer engagieren sich in der AHK Frankreich

Neues Präsidium der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer

Im Rahmen der Sitzung aus Anlass der Jahreshauptversammlung am 31.5.2017 wurde das neue Präsidium der AHK Frankreich gewählt.

Erster Internationaler Energie-Stammtisch NRW

Der internationale Energie-Stammtisch NRW ist ein Treffpunkt für alle, die in der Energie-Branche international aktiv sind bzw. international aktiv werden wollen. Hersteller, Zulieferer, Betreiber, Serviceunternehmen sowie Vertreter aus Politik und Medien aus NRW aber auch alle Gäste sind herzlich eingeladen, in lockerer Atmosphäre bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knuepfen.

Am 16. Mai 2017 findet der Stammtisch zum ersten Mal statt. Initiatoren des internationalen Energie-Stammtisches sind die EnergieAgentur.NRW, der Außenhandelsverband NRW e.V., die DEG mbh, die NRW.BANK sowie NRW.International.

Der erste internationale Energie-Stammtisch beginnt mit einem Impulsvortrag von Sonja Thielges zum Thema „Wie die neue Energiepolitik der USA die Welt verändert“. Trotz des weltweiten Trends hin zu erneuerbaren Energien, hat US-Präsident Donald Trump angekündigt wieder fossile Energieträger zu fördern. Die US-Expertin wird sich kritisch mit diesem Thema auseinandersetzen.

Parlamentariergruppe NRW-Frankreich des Landtags Nordrhein-Westfalen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der deutsch-französischen Freundschaft,

mit der am 31. Mai 2017 endenden 16. Legislaturperiode endet auch unser sieben Jahre währendes gemeinsames Engagement für die deutsch-französische Freundschaft im Rahmen der Parlamentariergruppe NRW-Frankreich.

Gerne möchte ich mich auf diesem Wege noch einmal ausdrücklich bei allen Frankreich-Freund*innen und Wegbeleitern sehr herzlich für die gemeinsame Zeit, die vielen interessanten Termine, die gemeinsamen Reisen und den anregenden Austausch sehr herzlich bedanken. Und bei Frau Dietsch, die unserer Gruppe eine großartige Assistentin und zuverlässige Stütze in allen Zusammenhängen war.

Wir haben, davon bin ich überzeugt, aus dem Landtag NRW heraus für die wichtigste Beziehungsachse Europas, für die Deutsch-Französische Freundschaft, mit unserer Gruppe das getan, was wir dafür tun konnten. Wir werden in den nächsten Wochen in Frankreich und in NRW sehen, wohin uns der Wählerwille treiben wird.

Gerne möchte ich Ihnen meine vermutlich letzte Rede als Vorsitzender der Parlamentariergruppe NRW-Frankreich auf diesem Wege übermitteln, die ich am 22. April 2017 auf der Regionaltagung NRW der Deutsch-Französischen Kulturkreise in Neuss gehalten habe. Denn da sie allseits auf sehr interessierte Resonanz gestoßen ist, wollte ich sie Ihnen nicht vorenthalten.

Nochmals herzlichen Dank für die gemeinsame Zeit, Ihnen allen alles Gute für die NRW-Wahl und für die Zeit danach, wie und wo auch immer - ich freue mich auf mögliche weitere Begegnungen und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

Ihr
Oliver Keymis

Archiv